HD+ Receiver Übersicht

August 4th, 2010

Seit dem 01. November 2009 senden die privaten Sender RTL, Vox, Sat1, ProSieben und kabeleins auch im hochauflösenden Fernsehformat HDTV. Die Sender “RTL HD“, “Vox HD“, “Sat1 HD“, “ProSieben HD” und “kabeleins HD” werden über die neue Plattform “HD+” des Satellitenbetreibers SES Astra verbreitet. Seit Anfang 2010 sind mit Sat 1 HD, Pro7 HD und Kabel1 HD weitere Sender dazugekommen. Um die Sender empfangen zu können wird eine digitaltaugliche Satellitenanlage benötigt, die auf Astra 19,2° Ost ausgerichtet ist.

[ad#728-90]

Außerdem wird zum Empfang der HD+ Programme ein für HD+ zertifizierter Satelliten-Receiver und eine freigeschaltete HD+ Smartcard benötigt. Bei allen neuen HD+ Receivern liegt eine HD+ Smartcard bei, die den Empfang der Programme bereits für 12 Monate freischaltet. Im ersten Jahr entstehen also keine weiteren Kosten. Danach kann die HD+ Smartcard gegen eine “Servicepauschale” von 50 Euro für weitere 12 Monate freigeschaltet werden.

Ebenfalls möglich ist der Empfang der HD+ Programme über einen Satellitenreceiver oder LCD-Fernseher mit integrierter CI+ Schnittstelle. Die Betonung liegt auf dem “+“, ein Receiver oder Fernseher mit “normaler” CI-Schnittstelle ist nicht geeignet. Wer einen Receiver oder Fernseher mit CI+ Schnittstelle hat, benötigt zudem noch ein CI+ Modul samt HD+ Smartcard, um in den Genuß der HD+ Programme zu kommen.

Eine Auflistung der zertifizierten HD+ Receiver finden Sie  hier:

HDTV-Receiver für HD+ (ohne PVR-Funktion)

[TABLE=22](*) Für alle, die bereits im Besitz eines Humax HD-Fox sind kann eine HD+ Smartcard bei Humax nachbestellt werden. Wer den HD-Fox vor dem 01. Juli 2009 erworben hat, muß eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro für die HD+ Karte bezahlen. Alle die das Gerät nach dem 01. Juli 2009 gekauft haben sollten einen Gutschein für die HD+ Smartcard im Paket dabei gehabt haben. Unter www.myhumax.de kann die Bestellung durchgeführt werden. Der Humax HD-Fox benötigt den Softwarestand 2.00.03 um die HD+ Programme empfangen zu können !

HDTV-Receiver für HD+ (mit PVR-Funktion über USB)

[TABLE=23]

HDTV-Receiver für HD+ (mit PVR-Funktion und integrierter Festplatte)

[TABLE=24]

CI+ HDTV-Receiver für HD+ (mit PVR-Funktion über USB)

[TABLE=32]

Hinweis: Das HD+ Angebot basiert auf dem noch nicht offiziell verabschiedeten Standard CI+. Dieser erlaubt dem jeweigen Programmanbieter, innerhalb des TV-Signals bestimmte „Anweisungen“ mitzusenden, über die die Nutzung von CI+-kompatiblen Geräten wie z.B. ein HDTV-Receiver mit Aufnahmefunktion eingeschränkt werden kann.
[ad#300-250]
Im Klartext bedeutet es, dass der Programmanbieter für jede einzelne Sendung festlegen kann, dass

  • die Aufnahme komplett untersagt ist
  • die Wiedergabe einer Aufnahme zeitlich begrenzt wird
  • zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) untersagt wird oder auch zeitlich begrenzt wird
  • das Überspringen (Vorspulen) von Werbeblöcken blockiert wird

RTL und Vox haben bereits verkündet, vorerst keine Aufzeichnungen auf CI-Plus-taugliche Festplatten-Receiver wie den Humax iCord HD+ zu erlauben, lediglich die Nutzung der Timeshift-Funktion zum zeitversetzten Fernsehen sei gestattet.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:


    Fatal error: Call to undefined function mystp_get_terms() in /www/htdocs/w01366bb/hdtv-pro.de/wp-content/themes/hdtvpro/page.php on line 24