Archive

Archive for the ‘HDTV-Receiver’ Category

Kathrein UFS 925 erhält Software-Update – Ruckler auf ZDF HD behoben

May 10th, 2012 No comments

Der Rosenheimer Hersteller Kathrein hat nun auch für seinen aktuellen Hybrid-HDTV-Receiver UFS 925 eine neue Software online gestellt, mit der die Bildruckler auf den ZDF HD Sendern behoben wurden.

Die neue Software-Version 1.0.1 kann ab sofort auf der Kathrein Webseite heruntergeladen werden. Mit einem USB-Stick kann der Receiver mit der neuen Software aktualisiert werden. Eine entsprechende Anleitung zum Update der Software via USB ist im zweiten Teil der Bedienungsanleitung ab Seite 99 zu finden, so der Hersteller. Alternativ kann das Update auch direkt über Satellit Satellit durchgeführt werden, die neue Version sollte in Kürze zur Verfügung stehen.

Download Firmware 1.0.1 für Kathrein UFS 925
Download Teil 2 der Anleitung des Kathrein UFS 925

Neue Software 2.0.5 für Kathrein UFS 922 behebt Bildruckler bei ZDF HD Programmen

May 3rd, 2012 8 comments

Der Rosenheimer Receiver-Hersteller Kathrein hat für seinen Premium-HDTV-Receiver UFS 922 auf seiner Webseite ein neues Software-Update bereitgestellt. Mit der neuen Version 2.0.5 sollen die Bildruckler bei den ZDF-HD-Sendern behoben worden sein.

Seit der Umstellung der HD-Sender von ARD und ZDF am 30.04.2012 klagten sämtliche Besitzer eines Kathrein UFS 922 über Bildprobleme und Ruckler, diese sollen mit dem Update der Vergangenheit angehören. Das Update kann manuell per USB-Stick durchgeführt werden, alternativ sollte die neue Version 2.0.5 auch beim Einschalten des Geräts automatisch angeboten werden.

Link zum Download der Software 2.0.5 für Kathrein UFS 922
Anleitung zum Update mit USB-Stick

Categories: HDTV-Receiver Tags:

Ab 30. April 2012: 10 neue öffentlich-rechtliche HD Sender automatisch auf TechniSat Geräten verfügbar

January 27th, 2012 1 comment

Der Dauner Receiver-Spezialist TechniSat macht seinen Kunden bereits jetzt die 10 neuen HDTV-Sender der öffentlich-rechtlichen Programmanstalten, die am 30. April 2012 nach der Abschaltung des analogen Satellitensignals auf Sendungen gehen werden schmackhaft.

Wie das Unternehmen am Freitag mitteilt, werden alle HDTV-Receiver von TechniSat mit Unterstützung des kostenlosen Mehrwertdienstes “ISIPRO” die neu aufgeschalteten HD-Sender der öffentlich-rechtlichen Programmanstalten automatisch in Ihre Programmliste übernehmen. Ein manueller Programmsuchlauf sei daher nicht notwendig, so TechniSat. Der Kunde wird über den Dienst automatisch über die neuen Sender informiert. Je nach Konfiguration ersetzen die neu aufgeschalteten HD Sender die älteren SD Sender in der Programmliste oder werden am Ende der Programmliste eingefügt.

Am 30. April 2012 endet die Verbreitung des analogen Satellitensignals und die Regionalprogramme und Spartensender der öffentlich-rechtlichen Sender werden ab diesem Zeitpunkt auch in hochauflösender Qualität ausgestrahlt. Im ersten Schritt handelt es sich um 10 HDTV-Programme, im Einzelnen sind das WDR HD, SWR HD, NDR HD, BR HD, Phoenix HD, ZDF Infokanal HD, ZDF Neo HD, ZDF Kultur HD, 3Sat HD und der Kinderkanal KiKa HD von ARD und ZDF. Alle Sender sind unverschlüsselt, ohne Restriktionen von jedem am Markt befindlichen HDTV Sat-Empfänger über die Orbitposition ASTRA 19,2° Ost empfangbar.

[Quelle: TechniSat]

Unitymedia berechnet 4 Euro monatlich für die HD-Sender von ProSieben.Sat1

January 26th, 2012 1 comment

Die bisher kostenlos eingespeisten HDTV-Programme der ProSiebenSat.1 Gruppe beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia werden zum 01. Februar 2012 kostenpflichtig.

Wie das Unternehmen am Donnerstag auf seiner Webseite mitteilt, wird ab dem 01. Februar eine monatliche Gebühr von 4 Euro für die “HD-Option” fällig. Neben den bisher eingespeisten Programmen “ProSieben HD”, “Sat.1 HD” und “kabel eins HD” kommt dann auch noch der Frauensender “sixx HD” mit dazu. Bei Buchung der “HD Option” bis zum 30. April 2012 halbiert sich der Preis für die ersten 6 Monate der Mindestvertragslaufzeit (12 Monate) auf 2 Euro monatlich.

Zudem vereinfacht das Unternehmen auch seine TV-Produktstruktur. Ab 01. Februar können Kunden mit dem Digitalen Unitymedia-Kabelanschluss zwischen dem Digital-Receiver, dem HD Modul (CI+), dem HD Receiver und dem HD Recorder wählen. Dazu können die Pakete DigitalTV HIGHLIGHTS mit 17 und DigitalTV ALLSTARS mit 53 Premium- Sendern sowie Fremdsprachenprogramme aus zwölf Ländern bestellt werden. Ein HD-fähiges Endgerät vorausgesetzt, stehen mit der HD Option mindestens 9 HD-Sender zur Auswahl – je nach Wahl des Programmpakets kann die Anzahl auf bis zu 22 HD-Sender erweitert werden, so das Unternehmen. Insgesamt stehen mehr als 360 digitale TV- und Radioprogramme mit dem Digitalen Kabelanschluss zur Auswahl.

[Quelle: Unitymedia]

TechniBox S1: Neuer HDTV-Receiver mit CI+ von TechniSat

December 19th, 2011 No comments

Der Receiver-Spezialist TechniSat hat heute mit der TechniBox S1 einen neuen HDTV-Receiver für den Satellitenempfang vorgestellt.

Bei der TechniBox S1 handelt es sich um ein neues Einstiegsmodell für das hochauflösende Fernsehen (HDTV). Die neue Box ermöglicht den Empfang aller freien digitalen TV- und Radioprogramme via Satellit (FreiSat-Digital) und kann zudem auch dank seiner CI+ Schnittstelle für den Empfang von Pay-TV wie beispielsweise HD+ oder Sky über ein jeweiliges CI+ Modul nachgerüstet werden.

An der Rückseite der TechniBox S1 befindet sich neben einer HDMi-Schnittstelle zum Anschluß des Flachbildfernsehers auch eine Netzwerkschnittstelle, über die sich das Gerät in das heimische Netzwerk integrieren lässt. Außerdem Gerät die Box über optische und/oder elektrische Audio-Digitalausgänge. Auch eine USB 2.0-Schnittstelle ist verbaut, über diese können beispielsweise auch direkt die Medienformate TS, TS4, VOB (MPEG-2) sowie MP3, MP2 und JPEG wiedergegeben werden.

Was die Software-Ausstattung des Receivers betrifft sind wie bei TechniSat üblich zahlreiche Features wie  der TechniSat Programmlistenmanager ISIPRO integriert, zudem auch der kostenlose Aktualisierungsdienst TechniMatic, der die Software des Gerätes immer auf dem neuesten Stand hält. Der elektronische Programminfodienst (ePID) “SiehFern INFO” bietet zudem hochwertige Programminformationen per Knopfdruck, praktische Zusatzfunktionen und maximale Benutzerfreundlichkeit, so der Hersteller. Mit der TechniFamily-Funktion kann man verschiedene Nutzerkonten am Empfangsgerät einrichten. Damit können Eltern zum Beispiel für ihre Kinder festlegen, wie lange diese am Tag fernsehen dürfen und welche Programme dabei geschaut werden können. Als UPnP-Client greift die TechniBox S1 auch auf freigegebene Aufnahmen, Bilder und Musik eines UPnP-Servers wie z.B. einem MultyVision ISIO oder DigiCorder HD S3 zu.

Ob das Gerät PVR-Funktionen zur Aufnahme bestitzt oder nicht geht aus der Beschreibung und den technischen Daten leider nicht hervor.

Die Technibox S1 soll noch im Dezember im Handel erhältlich sein, der Preis liegt bei ca. 150 EUR.

Link zum Datenblatt der TechniBox S1 bei TechniSat

TT-micro S800 HDTV und TT-micro S825 HD+ PVR: Neue HDTV-Receiver von Technotrend

July 26th, 2011 No comments

Der Receiver-Hersteller TechnoTrend Görler bringt mit den Modellen “TT-micro S825 HD+ PVR” und “TT-micro S800 HDTV” 2 neue HDTV-Satelliten-Receiver auf den Markt, das gab das Unternehmen am Dienstag bekannt.



Beim TT-micro S825 HD+ PVR handelt es sich laut Hersteller um das Nachfolgemodell des erfolgreichen HD+-Einstiegs-Receivers TT-micro S825 HD+. Das neue Gerät ist dank seiner integrierten USB-Schnittstelle jetzt “PVRready”, verfügt somit über eine Aufnahmefunktion auf USB-Datenträger, die an der USB-Schnittstelle angeschlossen sind. Auch zeitversetztes Fernsehen (Timeshift-Funktion) ist möglich. Die Programmierung von Aufnahmen erfolgt bequem über das EPG-Menü. Neben der einfachen Bedienung und zahlreichen Leistungsmerkmalen kann der Receiver neben den frei empfangbaren HDTV-Programmen auch die HD+ Programme der Astra Plattform empfangen. Dazu gehören die Sender RTL HD, Sat-1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, RTL II HD, N24 HD, Sport-1 HD, Nickelodeon HD, Comedy Central HD und sixx HD – ein Angebot, das kontinuierlich erweitert wird. Im Lieferumfang enthalten ist auch bereits die notwendige HD+ Smartcard, die den Empfang der HD+ Sender für 12 Monate ermöglicht.

Ebenfalls enthalten ist ein Kartenleser an der Vorderseite. Über den integrierten Bildbetrachter können JPG-Fotos auf dem Fernsehbildschirm angesehen werden. Mit einem Ein-/Ausschalter und einem niedrigen Stromverbrauch von 0,5 Watt im Standby ist er ausgesprochen stromsparend.

Beim kleineren Modell “TT-micro S800 HDTV” handelt es sich um einen HDTV-Eingstiegsreceiver, mit dem sämtliche frei empfangbaren, digitalen Fernseh- und Radioprogramme (auch in HDTV) empfangen lassen. Mit dem Gerät können beispielsweise die öffentlich rechtlichen HDTV-Sender “Das Erste HD”, “ZDF HD” und “ARTE HD” empfangen werden, zudem ist das Gerät Unicable-geeignet (EN 50494). Er lässt sich nach Herstellerangaben äußerst einfach bedienen: Dank einer Aufnahmefunktion über USB lassen sich Lieblingssendungen im Handumdrehen auf ein USB-Speichermedium aufzeichnen und jederzeit wiedergeben. Über ein 4-stelliges Display hat der Kunde die aktuelle Uhrzeit oder die Programmnummer stets im Blick. Der TT-micro S800 HDTV bietet Platz für bis zu 5.000 Programme und verfügt darüber hinaus über eine Kindersicherung für jedes Programm. Er arbeitet sehr energieeffizient und verbraucht im ECO-Standby weniger als ein Watt.

Der TT-micro S825 HD+ PVR ist ab sofort für 149 Euro (UVP) zu haben, der TT-micro S800 HDTV kommt im September zu einem Preis von 89 Euro (UVP) in den Handel.

Link zum Datenblatt des TechnoTrend TT-micro S825 HD+ PVR
Link zum Datenblatt des TechnoTrend TT-micro S800  HDTV

 

HDTV-Receiver Kathrein UFS 910 mit neuer Software 2.03 jetzt auch HD+ tauglich

March 30th, 2011 No comments

Der Rosenheimer Hersteller Kathrein hat für seinen HDTV-Satellitenreceiver UFS 910 eine neue Software 2.03 veröffentlicht, mit der in Verbindung mit einem Legacy-Modul, welches zusätzlich erworben werden muss auch der Empfang der kostenpflichtigen HD+ Plattform des Satellitenbetreibers SES Astra möglich ist.

Das benötigte HD+ Modul ist ausschließlich über den HD+ Web-Shop zu beziehen (https://www.hd-plus.de/#/web-shop). Laut einem Hinweis des Herstellers sind mit der neuen Software Aufnahmen von HD+ Programmen auf extern angeschlossene Festplatten nicht möglich. Der Receiver bringt bei einem Aufnahmeversuch eine Fehlermeldung am Display und die Aufnahme wird nicht durchgeführt. Weitere Änderungen hat die neue Software im Vergleich zur vorherigen Version 2.02 scheinbar nicht.

Die neue Software-Version 2.03 ist für beide Modelle UFS 910si und UFS 910sw ab sofort auf der Kathrein Webseite im Download-Bereich verfügbar.

TechniSat Digit HD8-S ab sofort ebenfalls für HD+ geeignet

December 16th, 2010 2 comments

Das Dauner Unternehmen TechniSat hat heute ein neues Software-Update für den HDTV-Sat-Receiver “TechniSat Digit HD8-S” bereitgestellt, welches das CI-Modul für HD+ unterstützt.

In Kombination zusammen mit diesem Modul kann das Gerät dann neben den freien und unverschlüsselten HD-Programmen wie Das Erste, ZDF HD, Arte HD und Servus TV HD auch die hochauflösenden Programme der privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 empfangen (RTL HD, SAT.1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, SPORT1 HD, RTL II HD und sixx HD), teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Das Software-Update ist kostenfrei und kann ab sofort auf der TechniSat Webseite heruntergeladen werden, alternativ auch vom Kunden automatisch via Satellit in das Gerät geladen werden. Hierzu muss lediglich die Funktion “Software Aktualisierung” im Gerätemenü aufgerufen werden. Alle bereits im Markt befindlichen Receiver der genannten Modellreihen lassen sich über dieses Software-Update für den Empfang von HD+ updaten.

[Quelle: TechniSat]

Sky+ jetzt auch für Kabelkunden verfügbar

December 14th, 2010 No comments

Der deutsche Pay-TV Anbieter Sky bietet seinen Abonnenten mit Kabelempfang ab sofort auch den Sky+ HDTV-Festplattenrekorder an.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, handelt es sich bei dem Gerät um einen voll integrierten digitalen HDTV-Festplattenrekorder und -receiver von Sky, der nun auch in einer Version für Kabelnetze verfügbar ist. Während Sky+ bereits für viele deutsche Kabelnetze verfügbar ist, steht das Gerät für Kunden des Nordrhein-Westfälischen Kabelnetzbetreibers Unitymedia allerdings zur Zeit noch nicht zur Verfügung.

Sendungen können mit Sky+ einfach und bequem per Knopfdruck über die Fernbedienung aufgenommen werden oder direkt aus dem elektronischen Programmführer (EPG) einprogrammiert werden. Über die integrierte Timeshift-Funktion kann das laufende Programm angehalten werden und zum späteren Zeitpunkt angeschaut werden. Für Aufnahmen steht ein Speichervolumen von 160 Gigabyte zur Verfügung, welches in Form einer extern angeschlossenen Festplatte genutzt werden kann. Die Aufnahmekapazität reicht für bis zu 100 Stunden in Standardauflösung oder mehr als 50 Stunden in HD, so das Unternehmen. Für Serienfans bietet Sky+ eine Serienaufnahmefunktion, mit der alle Folgen der Wunschserie automatisch aufgenommen werden können.

Abonnenten des Pay-TV Anbieters können Sky+ telefonisch per Hotline, im Einzelhandel oder über das Internet bestellen. Das Sky+ Gerät wird dann umgehend als Leihgerät ausgeliefert und kann gegen eine einmalige Aktivierungsgebühr mit voller Garantie über die gesamte Laufzeit ihres Sky Abonnements kostenlos genutzt werden. Die Aktivierungsgebühr beträgt für Neukunden derzeit 99 Euro, für Bestandskunden 149 Euro. Sky Abonnenten, die bereits einen HD- Receiver vom Typ S HD 3 besitzen, benötigen lediglich die externe Festplatte, um Sky+ in vollem Umfang nutzen zu können. Sie zahlen dann ebenfalls nur die einmalige Gebühr von 99 Euro.

Marcello Maggioni, Senior Vice President Customer Group:„Sky+ ist unsere wichtigste Innovation, weil es unseren Kunden ermöglicht, unser einzigartiges Programm mit bestem Komfort und in höchster HD-Qualität zu genießen. Mit Sky+ wird man nie wieder sein Lieblingsprogramm verpassen. Das ist nur einer von vielen Vorteilen unseres Multifunktionsreceivers und PVR. Wir freuen uns sehr, unseren Abonnenten, die Sky über Kabel empfangen, jetzt auch Sky+ anbieten zu können. Das gilt für die Kunden vieler Kabelnetzbetreiber in Deutschland.“

Gegen eine einmalige Gebühr von 49 Euro kann der Kunde auch den Installationsservice von Sky in Anspruch nehmen. Dieser schliesst das Gerät vor Ort an und kümmert sich um die Ersteinrichtung, zudem gibt er eine Einweisung in alle Funktionen des neuen Receivers und der angeschlossenen Festplatte.

[Quelle: Sky]

Categories: HDTV-News, HDTV-Receiver, Pay-TV Tags:

Opticum bringt drei neue HDTV-Receiver auf den Markt

December 13th, 2010 No comments

Die in Berlin-Großbeeren ansässige Firma Opticum bringt Anfang des kommenden Jahres unter der bereits bekannten Produktbezeichnung “Opticum HD 9600” gleich drei neue HDTV-Satellitenreceiver-Modelle auf den Markt.

Der Opticum HD 9600 Prima, der bereits ab Januar 2011 im Handel erhältlich sein soll empfängt freie und verschlüsselte HD- und SD-Programme und verfügt über 2 integrierte Conax-Kartenleser sowie  2 Common-Interface-Einschübe zum Empfang von Pay-TV-Angeboten. Auch 2 USB-Anschlüsse zum Anschluß externer USB-Datenträger sind vorhanden. Bei angeschlossener USB-Festplatte wird das Gerät zum digitalen Videorekorder und erlaubt die Aufnahme auf Festplatte, auch zeitversetztes Fernsehen (Timeshift-Funktion) ist möglich. Sind gleichzeitig 2 USB-Datenträger angeschlossen, kann z.B. auf einer Festplatte aufgenommen werden, während von der zweiten Fotos oder Musik wiedergegeben werden können. Auch enthalten ist ein elektronischer Programmführer (EPG) sowie eine Netzwerkschnittstelle.

Beim zweiten neuen Modell, dass im Februar 2011 folgen soll handelt es sich um den Opticum HD TS 9600 Prima, der vom Funktionsumfang identisch mit dem oben genannten HD 9600 Prima ist, jedoch zusätzlich noch einen Tuner zum Empfang von digitalem terrestrischem Fernsehen DVB-T enthält.

Mit dem Opticum HD 9600 mini kommt zudem noch eine weitere, im Funktionsumfang abgespeckte Variante des HDTV-Receivers auf den Markt. Alle drei Geräte verfügen über eine HDMI-Schnittstelle zum Anschluß des Flachbildfernsehers.

[Quelle: Opticum]

Categories: HDTV-News, HDTV-Receiver Tags:

Neue Software macht TechniSat DigiCorder HD S2 und HD S2 Plus fit für HD+

December 10th, 2010 6 comments

Der Receiver-Spezialist TechniSat hat heute für die beiden HDTV-Sat-Receiver Modelle “DigiCorder HD S2” und “DigiCorder HD S2 Plus” neue Software zur Verfügung gestellt, mit der die beiden Geräte in Verbindung mit einem speziellen HD+ CI-Modul jetzt auch für den Empfang der privaten HDTV-Programme der Astra HD+ Plattform genutzt werden können.

Neben den freien und unverschlüsselten HD-Programmen wie Das Erste, ZDF HD, Arte HD und Servus TV HD können die beiden Receivermodelle nun auch mittels eines HD+ CI-Modul und entsprechender HD+ Karte die privaten HDTV-Sender RTL HD, SAT.1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, SPORT1 HD, RTL II HD und sixx
HD empfangen. Das erforderliche CI-Modul kann auf der Website von HD+ bestellt werden.

Das notwendige Software-Update mit der Versionsnummer 2.43.0.3-1193j kann ab sofort auf der TechniSat Webseite heruntergeladen werden, so der Hersteller. In den nächsten Tagen soll die Software auch über die Sat-Update-Funktion zur Verfügung stehen. Alle bereits im Markt befindlichen Receiver der genannten Modellreihen lassen sich über dieses Software-Update für den Empfang von HD+ updaten. Alle neu produzierten Geräte dieser Modellreihen werden serienmäßig über dieses Feature verfügen.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden mittels des Software-Updates für die beiden Receivermodelle DigiCorder HD S2 und DigiCorder HD S2 Plus nun auch den Zugang zum Programmangebot von HD+ ermöglichen können.“ so Udo Knauf, Vertriebsleiter der TechniSat Digital GmbH.

[Quelle: TechniSat]