Archive

Archive for the ‘HDTV-Hardware’ Category

Österreichisches Pay-TV Angebot “HDAustria” startet mit 10 HD-Sendern

September 7th, 2011 3 comments

Das österreichische HDTV-Angebot “HDAustria” des Pay-TV Anbieters AustriaSat wird in Kürze starten und hat heute die Programme bekanntgegeben, die Bestandteil des Paketes sind.

Neben den bereits seit längerem bekannten 4 Privatsendern “PULS4 HD”, “ProSieben Austria HD”, “Sat.1 Österreich HD” und “kabeleins Austria HD” werden auch die bereits in Deutschland über HD+ verbreiteten Programme “RTL HD”, “RTL2 HD”, “Vox HD”, “N24 HD” sowie “Comedy Central HD” und der Sender für Kids “Nickelodeon HD” dabei sein.

Auch die Preise hat das Unternehmen bereits veröffentlicht. Wer nur HDAustria mit den oben genannten Programmen sehen möchte zahlt monatlich 6,90 Euro und eine einmalige Aktivierungsgebühr von 29,90 Euro. Die Bindungsfrist beträgt 12 Monate und kann 1 Monat vor Vertragsende gekündigt werden. Nach Ablauf der Bindungsfrist ist das Angebot monatlich kündbar.
Unter der Bezeichnung “Kombi-Paket-Clever” kann der Kunde neben den HDAustria Programmen auch das Basissender-Angebot von AustriaSat dazubuchen, der Preis liegt dann bei 12,90 Euro im Monat, die einmalige Aktivierungsgebühr von 44,80 Euro entfällt. Auch hier beträgt die Bindungsfrist 12 Monate und kann 1 Monat vor Vertragsende gekündigt werden. Nach Ablauf der Bindungsfrist ist das Angebot monatlich kündbar.

Vermarktet wird das neue HD-Angebot für Österreich durch Austria Sat, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der M7 Group – als Teil des „HD Austria“-Pakets für alle Satellitenhaushalte über die ORF-Smartcard. Um das HD-Paket zu empfangen, benötigt der Zuschauer neben einer ORF-Digital Smartcard (neue Gereration “ICE”) einen HD Austria-lizenzierten Receiver oder das HD Austria CI+Modul.

Weitere Informationen zu HDAustria findet man unter www.hdaustria.at

HDTV-Receiver Kathrein UFS 910 mit neuer Software 2.03 jetzt auch HD+ tauglich

March 30th, 2011 No comments

Der Rosenheimer Hersteller Kathrein hat für seinen HDTV-Satellitenreceiver UFS 910 eine neue Software 2.03 veröffentlicht, mit der in Verbindung mit einem Legacy-Modul, welches zusätzlich erworben werden muss auch der Empfang der kostenpflichtigen HD+ Plattform des Satellitenbetreibers SES Astra möglich ist.

Das benötigte HD+ Modul ist ausschließlich über den HD+ Web-Shop zu beziehen (https://www.hd-plus.de/#/web-shop). Laut einem Hinweis des Herstellers sind mit der neuen Software Aufnahmen von HD+ Programmen auf extern angeschlossene Festplatten nicht möglich. Der Receiver bringt bei einem Aufnahmeversuch eine Fehlermeldung am Display und die Aufnahme wird nicht durchgeführt. Weitere Änderungen hat die neue Software im Vergleich zur vorherigen Version 2.02 scheinbar nicht.

Die neue Software-Version 2.03 ist für beide Modelle UFS 910si und UFS 910sw ab sofort auf der Kathrein Webseite im Download-Bereich verfügbar.

Alphacrypt Software 3.22 online

February 18th, 2011 No comments

Die Mascom GmbH hat für die CI-Module der AlphaCrypt-Familie eine neue Software mit der Versionsnummer 3.22 freigegeben, das gab das Unternehmen am Freitag bekannt.

Die neue Version 3.22 unterstützt bei den Modulen AlphaCrypt Classic und AlphaCrypt Light mit “Panaccess” nun ein weiteres Verschlüsselungssystem, das auf den Sicherheitstechnologien von Betacrypt 2 aufbaut. Die Münchner Panaccess Systems GmbH realisiert professionelle Conditional Access Lösungen z. B. für Kabelnetze und Pay-TV-Anwendungen. Neben der Integration des neuen Verschlüsselungssystems enthält das Update laut Hersteller auch einige Bugfixes (u. a. bei Conax) sowie Code-Verbesserungen. Kunden von Kabel Deutschland benötigen dieses Update nicht, so der Hersteller. Sie sollten ihre bisherige Software-Version im AlphaCrypt-Modul weiternutzen.

Das Update steht ab sofort via Astra (TV-Programm ORF 1) zur Verfügung und kann auf das Modul geladen werden. Zum Updaten am Computer bietet Mascom einen USB-CI-Programmer in seinem Internet-Shop zum quasi Selbstkostenpreis von 19,95 Euro an.

So funktioniert das Update via Satellit:

Während des Updatevorgangs sollten sich keine Smartcards im Modul befinden. Viele digitale Sat-Receiver erkennen das via Astra ausgestrahlte Update automatisch, wenn man auf das TV-Programm ORF 1 schaltet. Dann wird der Zuschauer per Bildschirmmenü durch den nur wenige Minuten dauernden Updatevorgang geleitet.
Manuell klappt das Update auf diese Weise: Digitalreceiver auf ORF 1 schalten, anschließend steht im Menü des AlphaCrypt CI unter Einstellungen > Applikationen > Automatische Suche auf dem Transponder > ein neues Update zur Auswahl… Hier die angebotene Software-Version auswählen und schon beginnt der Updatevorgang.

[Quelle: Mascom]

Amazon bietet externe 500GB 2,5 Zoll Festplatte für 76,40 Euro an

June 8th, 2009 No comments

Für alle, die auf der Suche nach einer günstigen 2,5 Zoll Festplatte sind, um HD-Material unterzubringen…Bei Amazon gibt es derzeit eine Verbatim 500 GB Festplatte (2,5 Zoll) zum Superpreis von nur 76,40 Euro incl. Versand ! Es dürfte die derzeit günstigste 2,5″ Festplatte mit 500GB auf dem Markt sein !

verbatim_500gb_harddisk

Die Festplatte wird über USB angeschlossen und benötigt kein externes Netzteil. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist die Software “Nero BACKITUP 2 Essentials”. Die Transferrate ist mit 60 MB/s angegeben, die Festplatte dreht mit 5400 Umdrehungen. Bei Amazon wird die Festplatte mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Der günstigste Internetpreis liegt incl. Versand bei ca. 90 Euro, daher wirklich ein gutes Schnäppchen. Da man nie weiß wie lange Amazon den Preis noch aufrechterhält sollte man bei Interesse sofort bestellen.

Hier geht’s zum Angebot und zur Bestellung bei Amazon

Categories: HDTV-Hardware, Schnäppchen Tags:

Neuer High Definition Media Player EM7071 aus dem Hause Eminent

April 10th, 2009 No comments

em7071-boxDer niederländische Spezialist für Netzwerkequipment und PC Zubehör Eminent bringt einen neuen High Definition Media Player mit der Bezeichnung EM7071 auf den Markt. Der EM7071 ist mit einem HDMI 1.3 Ausgang ausgestattet und kann direkt über das mitgelieferte HDMI-Kabel an den LCD-Fernseher angeschlossen werden, es wird die Full-HD Auflösung 1080p unterstützt.

Der integrierte Sigma 8635 Prozessor unterstützt Formate wie DivX, WMV9 HD, MP4, MKV (H.264) und VC-1 bei voller HD-Auflösung (1920 x 1080). Zukünftige Formate können über ein Firmware-Update vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden.

em7071-connDas Gerät kann optional auch mit einer 3,5 Zoll SATA-Festplatte mit bis zu 1,5 TB intern bestückt werden. Über die beiden USB-Ports an der Rückseite können externe Festplatten oder USB-Sticks angeschlossen werden.

Zudem verfügt der EM7071 über eine Netzwerkschnittstelle, über die sich das Gerät bequem ins Heimnetzwerk integrierten lässt und auch als NAS oder UPnP-Media-Server fungieren kann.

Ist der EM7071 mit dem Internet verbunden, kann auf Hunderte Videos und Bilder von verschiedenen Diensten wie Youtube (teilweise in HD-Qualität), Flickr und Picasa bequem über die Fernbedienung zugegriffen werden. Ein Usenet Client ist ebenso enthalten wie auch ein Client für Bittorrent. Hierüber können Dateien direkt auf die Box heruntergeladen werden.

Der EM7071 ist der Nachfolger des erfolgreichen EM7070 Mediaplayers von Eminent. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der EM7071 einen HDMI 1.3 Ausgang und hat interne DTS, DTS-HD und Dolby TrueHD Unterstützung. Desweiteren ist eine Hardware Power-Off Funktion über die Fernbedienung und ein verbesserter Lüfter enthalten. Die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller mit 10 Watt an (mit Festplatte ~ 20 Watt).

Technische Spezifikationen des Eminent EM7071

  • Video-Ausgang: HDMI, Composite-Video, Y / Pb / Pr, SVHS
  • Audio: Optisch, Coaxial und Stereo
  • Festplatte: 3,5 Zoll SATA intern (EXT3/NTFS/FAT32)
  • Streaming-Medien: Video-und Audio
  • LAN-Port: 100Mbps
  • Systemvoraussetzungen: Windows XP / 2000 / Vista 32 Bit / 64-bit / Linux / Mac OS X (optional)

Eminent EM7071 hdMEDIA High-Definition Media-Player Preis und Verfügbarkeit
Der EM7071 ist ab Mitte April zum empfohlenen Verkaufspreis von 289 Euro im Handel erhältlich.

[Quelle: Eminent]

Categories: HDTV-Hardware Tags:

Terratec H5/T5 USB-TV-Sticks mit HDTV-Unterstützung

April 6th, 2009 No comments

terratec_t5_h5Die Firma Terratec bietet zum Betrieb im PC oder Notebook ab sofort 2 neue USB-TV/Radio-Empfänger mit HDTV-Unterstützung an. Der “H5” eignet sich für den Empfang von DVB-T, DVB-C, analogem Fernsehen und UKW-Radio. Er ist mit einem analogen Video- und Audioeingang ausgestattet, eine Software für Windows und Apple (Elgatos) liegt ebenfalls bei.

Der Terratec “T5” ist durch seine beiden integrierten DVB-T Tuner in der Lage, auch 2 verschiedene Programme anzuschauen, bzw. aufzuzeichnen. Die beiden Tuner des “T5” verbessern auch den DVB-T-Empfang, sogar im fahrenden Auto oder Zug soll noch ein Empfang möglich sein, auch in HDTV und Dolby Digital. Auch eine Bild-in-Bild Funktion bietet das Dual-Tuner Modell.

Die beiden USB-TV-Sticks unterstützen Timeshift (zeitversetztes Fernsehen) und sind mit EPG-Funktion (Elektronischer Programmführer) und Videotext ausgestattet. Beide Geräte sind ab Mitte April verfügbar und kosten ca. 100 Euro.

Categories: HDTV-Hardware, HDTV-News Tags:

Kathrein bringt neue Software 1.02 für UFS 922

February 16th, 2009 No comments

Kathrein hat heute die neue Software-Version 1.02 für den Twin HDTV-Receiver UFS 922 freigegeben und auf der Webseite zum Download bereitgestellt. Nachfolgend die Änderungen / Neuerungen gegenüber der Version 1.01:

Verbesserungen / Fehlerbehebung:

  • HD Downscaling
  • Kanalliste: Anzeige der Satelliten
  • Nach Einschalten des Receivers, wenn “Aufnahme läuft” im Display, kein Bild
  • Festplatte und Lüfter an im Standby, wenn Frontdisplay im Standby auf EIN gestellt wurde
  • Mediacenter: diverse Änderungen und Verbesserungen
  • Anzeige von 4:3 Sendungen: Pan & Scan
  • CI-Modul Softwareupdate kann nicht durchgeführt werden
  • Bei OTR stimmen die Eventinformationen der Aufnahme manchmal nicht
  • Probleme mit der Aufnahmeprogrammierung bei aktivierter Favoritenliste
  • Wiederholungen einer Serie werden manchmal trotz Seriennummer aufgenommen
  • Ist bei der Schauspielersuche der Name zu lang (> 25 Zeichen) funktioniert die Suche nicht
  • Aufnahme-Archiv: Editierfunktionen, neue Sparten können angelegt werden
  • Infobanner: Bei 1080i bleibt schmaler Streifen stehen
  • FTP-Server
  • Anzeige der Frontdisplay-Symbole während Standby und TVTV-Aktualisierung
  • Bildruckler/zerstörte Aufnahmen

Read more…

Technisat bringt Sat-Stuhl auf den Markt – Stuhl mit eingebauter Sat-Antenne

February 9th, 2009 3 comments

Technisat entwickelt zur Zeit eine Weltneuheit, den “Sat-Stuhl“, das gibt der Hersteller heute auf seiner Webseite bekannt. Es handelt sich auf den ersten Blick um einen Balkonstuhl mit weißem Design, auf den zweiten Blick kann man jedoch erkennen, das der Stuhl eine integrierte Sat-Antenne hat, die mit einem digitaltauglichen LNB ausgestattet ist und so den Empfang von ca. 700 freien und 500 verschlüsselten Sendern über Astra 19.2 ° Ost ermöglicht. Der Stuhl dürfte viele Interessenten anlocken, schließlich gibt es noch genügend Vermieter, die Ihren Mietern verbieten, eine eigene Sat-Antenne an die Wand zu schrauben, um die Hauswand nicht unnötig zu beschädigen, bzw. einen Wald an Satelliten-Antennen zu vermeiden. Mit dem Sat-Stuhl dürfte dieses Problem wohl Geschichte sein, er kann unauffällig auf dem Balkon stehen und niemand schöpft verdacht.

Technisat plant die Markteinführung des “Sat-Stuhl” noch in diesem Jahr.

[Quelle: TechniSat]

Categories: HDTV-Hardware, HDTV-News Tags:

Raidsonic IB-MP309HW-B – Neuer Full HD Festplatten- und Netzwerk Multimediaplayer

February 6th, 2009 2 comments

Raidsonic bringt einen neuen Full HD Festplatten- und Netzwerk Multimediaplayer mit der Bezeichnung “Icy Box IB-MP309HW-B” auf den Markt. Es handelt sich um einen Multimediaplayer, der optional auch mit einer Festplatte bis 1,5 Terrabyte bestückt werden kann. Weitere Datenquellen können im Netzwerk freigegebene Dateien sein oder auch Multimedia-Dateien auf angeschlossenen USB-Geräten (USB-Sticks, USB-Festplatten). Über die eingebaute HDMI-1.3-Schnittstelle können Videos in allen HDTV-Formaten (Full HD bis zu 1920 x 1080p) und Codecs wiedergegeben werden. Die “Icy Box IB-MP309HW-B” arbeitet intern mit dem Sigma Chipsatz “EM 8635″. Dieser erlaubt laut Herstellerangabe auch zukünftige Firmware-Updates, die dann auch weitere Formate unterstützen könnten.

Über die eingebaute LAN-Schnittstelle (10/100 Mbp/s) kann das Gerät in das lokale Netzwerk integriert werden, unterstützt werden die Netzwerkprotokolle SAMBA (SMB), FTP, NFS und UPnP. Über einen optionalen WiFi USB Dongle kann die Icy Box auch kabellos (802.11 n) angebunden werden. Zum Anschluß einer internen Festplatte steht ein SATA-Anschluß zur Verfügung.

An der Rückseite befinden sich noch ein USB 2.0 Anschluß (Verbindung PC), ein S-Video Ausgang, ein Composite Videoausgang, ein YPbPr Komponentenausgang sowie ein optischer, und ein koaxialer Digitalausgang. Ein analoges Audiosignal kann ebenfalls über 2 Cinch-Buchsen abgegriffen werden. Das Gerät kann mit dem Netzschalter an der Rückseite auch komplett stromlos geschaltet werden.

An der Vorderseite befinden sich noch 2 USB-Host Schnittstellen und 2 LEDs (Datenzugriff und Power-LED) sowie der Infrarot-Empfänger für die Fernbedienung. Laut Hersteller werden die HD-Codecs H.264, VC-1, WMV9, MKV, ASF und MOV und die HD-Transportstreams TS, TP, TRP, M2T, M2TS und MTS unterstützt.

Zur einfacheren Bedienung kann auch optional eine schnurlose Tastatur angeschlossen werden.

Die Icy Box IB-MP309HW-B ist für 229 Euro incl. Mwst (UVP) im Handel erhältlich.

Link zu den technischen Daten
Link zum Datenblatt
Raidsonic IB-MP309HW-B bei Amazon bestellen
[Quelle: Raidsonic]

Devolo bringt Satelliten-Receiver “dLAN® TV Sat” fürs Stromnetz

October 27th, 2008 No comments

Der Aachener Spezialist für dLAN®-Adapter devolo hat heute sein neues Produkt “dLAN TV Sat” vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen digitalen Satelliten-Receiver, der sein Signal über das hausinterne Stromnetz auf Basis der bekannten HomePlug-Technik zum PC überträgt. Selbst die Übertragung von freien HDTV-Sendern ist dank der Bandbreite von bis zu 200Mbit/s und QoS-Unterstützung möglich. Die mitgelieferte Software beinhaltet einen Software-Videorekorder mit EPG-Unterstützung, Brennfunktion und Time-Shift Funktion. Für den perfekten Kino-Sound sorgt Dolby-Surround-Sound. Zur Bedienung ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten.

Die Installation des Systems gestaltet sich recht einfach. Im Lieferumfang des “dLAN® TV Sat” ist der Digitale Sat-Receiver (“dLAN® TV Sat Receiver”) enthalten. Er wird einfach mit dem LNB der Sat-Anlage oder einem Ausgang des vorhandenen Multiswitch verbunden. Zusätzlich wird der Receiver mit dem Stromnetz verbunden. An der Empfängerseite am PC muss dann der “dLAN® 200 AV easy Adapter” angeschlossen werden. Er wird einfach in der Steckdose  eingesteckt und per Netzwerkkabel mit dem PC verbunden. Zusätzlich wird noch zum Betrieb der Fernbedienung der USB-Infrarotadapter in den PC eingesteckt. Damit ist die Installation der Hardware abgeschlossen. Zum Schluß wird noch die mitgelieferte Software auf dem PC installiert und schon kann es losgehen.

Das Komplettpaket “dLAN® TV Sat” beinhaltet den DVB-S2-Receiver, den HomePlug-Adapter, eine Fernbedienung sowie die Anwendungssoftware. Das Produkt ist ab dem 05. November 2008 im Handel verfügbar. Das Produkt wird im Internet mit ca. 220,- Euro in verschiedenen Shops gelistet.

[Quelle: Devolo]

Categories: HDTV-Hardware Tags:

Technisat mit neuen HDTV-Receiver DIGIT HD8-S

October 13th, 2008 No comments

Technisat hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, den neuen HDTV-tauglichen Satelliten-Receiver DIGIT HD8-S in den Handel zu bringen. Mit dem Gerät können neben den üblichen Digitalen Fernseh- und Radio-Programmen auch unverschlüsselte HDTV Sender via Satellit empfangen werden. Zum Empfang verschlüsselter Kanäle (auch HDTV) ist das Gerät bereits mit einem integrierten Conax -Entschlüsselungssystem und 2 CI-Slots ausgestattet. Über die beiden CI-Slots können weitere Entschlüsselungsmodule eingesteckt werden, über die dann auch der Empfang anderer Verschlüsselungen möglich ist.

Der Digit HD8-S bietet zudem 2 USB-Slots zum Anschluß von USB-Sticks, externer Festplatten oder einer Digitalkamera sowie einen integrierten Kartenleser für SD/MMC und MS Karten bis zu 16GB Größe (SDHC). Über diese Medien kann der DIGIT HD8-S HDTV-Receiver die verschiedensten Formate wie Bilder, Videos und Musik wiedergeben. (MP3 und MPEG-2). Einen optischen und einen elektrischen Digitalausgang bietet das Gerät ebenfalls. Damit kann Dolby Surround in AC-3 problemlos auf der heimischen Dolby Surround Anlage wiedergegeben werden.   Der HDMI-Ausgang des Geräts bietet HDCP Unterstützung und eignet sich zum Anschluß an jeden HD-Ready Fernseher oder Beamer. Über 2 Scart-Anschlüsse können auch ältere Video-Rekorder oder DVD-Player angeschlossen werden.

Als Stromsparer präsentiert sich das Gerät ebenfalls, so liegt der Verbrauch in der Einstellung für den niedrigsten Stromverbrauch bei grade mal 0,25 Watt.

Der UVP des Technisat DIGIT HD8-S liegt bei € 299,99. Das Gerät ist in Silber und Schwarz erhältlich.

[Quelle: Technisat, Bild © TechniSat]

Hier die technischen Details in der Übersicht:
Read more…